suche nach
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiegellabyrinth, Berlin, Deutschland

Ein Labyrinth zur Erbauung, zur Entspannung, zum Tüfteln oder zu spielerischem Treiben ist eine verwirrende Anordnung von Linien, Gängen oder Pfaden, die auf verschiedene Art und Weise nachverfolgt werden müssen, um zu einem vorbestimmten Ende zu gelangen. Befinden sich die Wege innerhalb hoher Hecken oder innerhalb eines Feldes hoher Pflanzen, spricht man eher von einem Irrgarten, der meistens künstlich angelegt ist. Der Unterschied zwischen einem Labyrinth und einem Irrgarten besteht darin, dass in einem Labyrinth genau ein Weg vom Anfang zum Ende führt, während ein Irrgarten, wie es der Name nahelegt, dazu dient, sich zu verirren. Hier geht es um eine besondere Form des Labyrinths - das Spiegellabyrinth! Durch eine spezielle Anordnung vieler Spiegel werden Gänge gezeigt, die gar nicht existieren - man vermutet einen Durchgang, wo keiner ist, und es stellt sich als schwierig dar, den Ausgang aus diesem Spiegellabyrinth zu finden.

Ein tolles Erlebnis erwartet den Berliner und den Berlin-Besucher am Checkpoint Charlie, mitten in Hauptstadt: das Spiegellabyrinth Berlin! Dazu gebaut, sich innerhalb der Spiegel, die durch die geschickte Anordnung unendlich lange Gänge vortäuschen, die dann doch plötzlich ohne Weiterkommen enden, zu verirren, hat man beim Gang durch die verspiegelten Gänge viel Spaß! Alleine, mit der Familie, mit Freunden oder den Vereinskameraden - im Spiegellabyrinth Berlin erwartet Euch ein kleines Abenteuer mitten in der deutschen Hauptstadt! Das Spiegellabyrinth Berlin ist mit U-Bahn (U6) und Bus (M29) sehr gut erreichbar - Haltestelle Kochstraße.
Zeige pro Seite
10 25 50

Umgebungssuche

nach Entfernung (km)
nach bestimmten Schlüsselwörtern
suche in
nach Kategorie
Sortieren nach:
virtuelle tour(en)
Please wait