suche nach
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Brückenhäuser, Bad Kreuznach, Rheinland Pfalz, Deutschland

Eine architektonische Besonderheit stellen die vier Bad Kreuznacher Brückenhäuser da. Sie befinden sich auf der alten Nahebrücke. Diese war im Mittelalter Kreuzungspunkt zweier Fernstrassen. Die alte Nahebrücke wurde vom damaligen Stadtherr Graf Simon II. im Jahr 1300 als Steinbrücke erbaut. Sie überbrückte die beiden Arme der die Stadt durchfließenden Nahe auf acht Pfeilern. Heute besteht nur noch der den Mühlenkanal überbrückende historische Teil. Ab 1480 baute man aus Raumnot Häuser auf die Brücke. Den überstehenden Teil stützen Holzverstrebungen ab. Diese auf den Pfeilern der alten Nahebrücke erbauten Fachwerkhäuser sind wohl das bedeutendste und bekannteste Baudenkmal von Bad Kreuznach. Kein Wunder das sie das Wahrzeichen der Stadt sind und sich sogar im Stadtwappen wieder finden. In Deutschland gibt es außer diesen Brückenhäusern nur noch auf der Krämerbrücke in Erfurt und auf der Neckarbrücke in Esslingen ähnliche Gebäude.
Zeige pro Seite
10 25 50

Umgebungssuche

nach Entfernung (km)
nach bestimmten Schlüsselwörtern
suche in
nach Kategorie
Sortieren nach:
virtuelle tour(en)
Please wait